zurück zur Übersicht
Veranstaltung Seminar-Info

Schulden und Krankenversicherung

Beschreibung:

Das Thema (Beitrags-)schulden und Krankenversicherung spielt in der Sozialen Beratung von Überschuldeten eine nicht geringe Rolle. Dabei ist neben dem Umgang mit den Schulden die Frage, was bezüglich der Absicherung im Krankheits- und Pflegefall zu beachten ist, eine zentrale Rolle.

Die Veranstaltung soll einen Überblick über das schwierige und komplexe Thema vermitteln.

Hinweis: Fallgestaltungen mit Auslandsbezug sind nicht Gegenstand dieser Veranstaltung.

Vormittag

  1. Einführung
  • Umfang und Hintergründe der Problematik Beitragsschulden
  • Grundlegendes zum System der Krankenversicherung
  • Wesensunterschiede zwischen gesetzlicher Krankenversicherung (GKV) und privater Krankenversicherung (PKV)
  1. Die Versicherungspflicht in GKV und PKV
  • Versicherungstatbestände in der GKV und Entstehen der Versicherungspflicht in GKV und PKV
  • Auffang-Tatbestände, Abgrenzung der Systeme GKV / PKV
  1. Überblick über die Leistungen in GKV und PKV, Basis-, Standard- und Notlagentarif
  • Systemunterschiede zwischen GKV und PKV
  • Basis-, Standard- und Notlagentarif (Überblick): Leistungsniveau und Unterschiede, ärztliche Versorgung
  1. Wechselmöglichkeiten
  • Der Tarifwechsel in der PKV: Möglichkeit zur Senkung des Beitrags (Überblick)
  • Der Kassenwechsel in der GKV

Nachmittag

  1. Schulden bei der Kasse: Leistungen trotz Beitragsrückständen
  • Voraussetzungen und Ende des „Ruhens der Leistungen“ und Umstellung in den Notlagentarif
  • Interventionsmöglichkeiten durch Ratenzahlungsvereinbarung, Insolvenz
  • Bußgeldtatbestände; Exkurs Pflegeversicherung
  • Leistungsumfang im Notlagentarif
  • Aufrechnungsmöglichkeiten; Möglichkeit der Direktabrechnung
  • Weitere Folgen von Rückständen, insbesondere für Studierende
  1. Die Kasse als Gläubiger
  • Säumniszuschläge und Prämienzuschlag
  1. Versicherungsbeiträge in der Pfändung, Beitragsschulden und Hilfebezug
  • Der PKV-Beitrag in der Lohnpfändung
  • Umgang mit Zusatzbeiträgen in der Lohnpfändung
  • PKV- und GKV-Beiträge bei Hilfebeziehern
  1. Zuzahlungen und Selbstbeteiligungen
  • (Kurzer)Überblick über das System der Zuzahlungen, Eigenanteile, Aufzahlungen und Selbstbeteiligungen bei GKV / PKV
  • Möglichkeiten der Befreiung
  1. Beitragserhebung (GKV)
  • Beitragserhebungsgrundsätze GKV

Kategorie:

Recht

Veranstalter:

Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e. V. - Diakonie RWL

Beginn:

13.07.2022

Uhrzeiten:

9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort:

Digital

Zielgruppe:

Schuldner- und Insolvenzberater*innen

Leitung:

Sonja Brönner

Referenten:

Prof. Dr. jur. Claus Richter, Fachhochschule Potsdam sowie eine
Richterin am Sozialgericht

Kosten:

Mitglieder: 50,- Euro
Nichtmitglieder: 75,- Euro

Anmeldeschluss:

01.07.2022

Auskunft:

Sonja Brönner
Telefon: +492116398341
E-Mail: s.broenner@diakonie-rwl.de

Anmeldung:

Die Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Druckansicht

Mitglieder

AWOCaritasDiakonieessen-logo5SHK-Logo_2019_h150Der ParitätischeDeutsches Rotes Kreuz

Downloads

Qualitätsstandards-2015_Seite_1

Qualitätsstandards

2 Seiten, 101 KB

Download
Seminarauswertung-2015_Seite_1

Seminarbewertung

2 Seiten, 133 KB

Download
2015 Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

1 Seite, 204 KB

Download